60. Geburtstag in Corona-Zeiten

Januar 2020: Es gibt erste Überlegungen zum Thema: Wie feiere ich meinen 60. Geburtstag im Mai diesen Jahres? Wen lade ich ein? Feiere ich am Geburtstag selbst? Am Sonntag davor und dann hinein in den Geburtstag am Montag, 18. Mai? Oder direkt am Montag?
Wie feiere ich? Lasse ich meinen Mann kochen oder erspare ich ihm den Stress? Was mache ich dann?

Februar 2020: Erste Meldungen aus China bezüglich eines Viruses erreichen uns in Deutschland. Aber – China ist weit weg. Keiner denkt daran, dass uns das tangieren wird.

März 2020: Während die Gefahr durch das Corona-Virus am Monatsanfang noch als gering und mäßig eingestuft wird, ist die Einstufung Mitte März „hoch“ und am Ende des Monats „sehr hoch“. Ab 18. März dürfen wir nur noch Geschäftsreisende und keine Touristen mehr beherbergen.
Meine Planungen für den 60. Geburtstag treten in den Hintergrund und werden ad acta gelegt.

April 2020: Bis 20.04. haben wir unser Hotel gänzlich geschlossen, auch für Geschäftsreisende. Ab 21.04. haben wir wieder geöffnet, aber nur für Übernachtungen, Frühstück gibt es keines.

Mai 2020: Die Krise ebbt zunehmendes ab, es gibt immer mehr Lockerungen. „Könnte ich meinen Geburtstag doch noch feiern?“, diese Überlegungen werden schnell zunichte gemacht. Versammlungen jedweder Art sind nicht gestattet.

Aber: Ab 15.05. sind in Hessen die Hotels wieder geöffnet. Unsere Idee: Vielleicht könnten wir ein paar Tage wegfahren und zu zweit ganz gemütlich feiern? Gesagt, getan. Die Buchung war nicht so einfach, viele Hotels hatten trotz allem noch nicht geöffnet. Aber wir fanden ein kleines, schmuckes Hotel in einem Naherholungsgebiet von Darmstadt, an einem Teich gelegen, mitten im Grünen. Dort haben wir in aller Stille den Geburtstag gefeiert. Und dann die Überraschung, die mich erwartete: mein Mann hat für mich ein Trike gemietet! Unglaublich: 3 Tage fuhren wir mit Motorrad und Trike durch die Gegend, in den Odenwald, in den Taunus.

ES HAT RICHTIG SPASS GEMACHT! undefined

Am 20.05. fuhren wir wieder nach Hause, um dort mit unseren Söhnen und deren Freundinnen sowie (Überraschung!) meinen Schwestern mit Familien bei einem gemütlichen Spargel- und Erdbeeressen zu feiern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s