Torwart – das neue Fußball-Leben unseres Sohnes

„Ich bin jetzt Torwart beim Kaltbrunner Sportclub,“ meldete sich Bobbel aus seinem ersten Training in der neuen Saison zurück.

„Ja kannst Du das denn? Musst Du da nicht ganz speziell trainieren?, “ das waren die Bedenken der erstaunten Eltern, die sich dann beim Pokalspiel im kalten Freudenstadt an den Rand des Sportplatzes stellten und dem guten Stellungs- spiel ihres Torwart-Sohnes zuschauten. Zwar bekam er gleich nach 3 Minuten einen Ball in sein Tor, aber die restliche Zeit hielt er den Kasten sauber und seine Mannschaftskameraden schossen zwei Tore, so dass der Pokalerfolg mit 2:1 feststand. Glückwunsch! Vielleicht wird Bobbel ja jetzt der Marc Ter Stegen des Kaltbrunner SC. Dieser kommt bei Barcelona auch hauptsächlich bei den Pokalspielen zum Einsatz.Ausschnitt_Torwart_Pokal

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s